• Spielen
  • Infos
  • Neues
  • Foren
  • YPPedia
  • Hilfe
Meine Werkzeuge

Verfluchte Inseln

Aus YPPedia

Die Verfluchten Inseln hielten mit dem Patch vom 19.November 2008 Einzug auf den Ozeanen. Im Vorfeld wurden bereits einige Andeutungen in Form von Rätseln im Rahmen der Halloween-Events gemacht, die auf die Einführung von etwas Mysteriösem im Zusammenhang mit Vargas dem Irren hindeuteten. Die verfluchten Inseln sind ähnlich wie Atlantis, allerdings mit einigen erheblichen Unterschieden. So attackieren dort keine Bellatoren oder Ähnliches Piraten an Bord eines Schiffes, sondern Zombies und Erleuchtete. Folglich zückt man hier auch nicht sein Schwert, sondern seine Knüppel oder kämpft mit bloßen Händen gegen die Eindringlinge in Form von Zombies. Außerdem ist das Spielfeld auf kleinere Schiffe ausgerichtet und Schätze werden in den Verfluchten Inseln auch nicht mit Hilfe des Puzzels Schatz heben an Bord geholt, sondern man erntet bzw. gräbt nach den Schatzkisten. Bei allen Ausflügen zu den verfluchten Inseln können Schiffe sinken!

Inhaltsverzeichnis

Kurs setzen

Karte zu den verfluchten Inseln
Wegpunkt verfluchte Inseln

Karten zu den verfluchten Inseln haben eine spezielle Form ähnlich wie die der Atlantiskarten. (siehe links). Man kann solche Karten auf Touren erbeuten, oder wenn man gegen Zombies/Skelette/Werwölfe gewinnt. Die Karten können normal unter Spielern gehandelt werden. Der Kurs dieser Karten startet bei einer Insel und endet bei einem Wegpunkt der nicht auf einem normalen Kurs liegt. Man kann sich keine Kurse zu den Inseln einprägen, wie es mit gewöhnlichen Routen möglich ist. Um einen Kurs zu setzen muss die Karte auf dem Navigationstisch liegen. Wenn der Kurs erst mal gesetzt ist, kann die Karte auch nicht mehr entfernt werden, so lange sie in Gebrauch ist.

Startpunkt in einem Seekampffeld der verfluchten Inseln.

Alle Schiffe starten am unteren Ende des Spielfeldes in einer der beiden safe zones (Sicherheitszonen). Es befindet sich auf jeder Spielfeldseite eine safe zone. Es ist nicht möglich durch mehrmaliges Rein- und Rausfahren die Seite zu wechseln.

Schlachtfeld

Beispiel eines Kampffeldes der verfluchten Inseln
Das Seekampffeld unterscheidet sich vom Grundaufbau eigentlich nur geringfügig von normalen Schlachtfeldern. Die wenigen Unterschiede sind aber dennoch entscheidend. Als erstes fällt auf, dass das Spielfeld deutlich dunkler als sonst ist. Dies liegt daran, dass eben nicht nur Insel sondern auch alles andere verflucht ist. Dort ist also permanent Nacht. Zweitens ist ein Großteil des Feldes von einem giftigen grünen Nebel bedeckt. Piraten die mit ihren Schiffen diesen Nebel durchqueren leiden unter schrecklichen Albträumen und ihre Leistung an den Arbeitsstationen nimmt dadurch ab. Außerdem nimmt das Schiff selbst Schaden. Diese Beeinträchtigungen durch den Nebel führen bei kleineren Schiffen mit guter Besatzung noch zu keinen größeren Problemen im Regelfall. Je größer das Schiff jedoch, umso schwieriger wird es von einem Ausflug zur verfluchten Insel heil zurückzukehren. Je länger eine Crew dem Nebel ausgesetzt ist, je größer werden auch die Beeinträchtigungen. Dann haben selbst kleine Schiffe mit guter Besatzung enorme Probleme Schaden und Wasser niedrig zu halten. Der giftige Nebel beeinflusst übrigens die Schiffe der Bots in keinster Weise. Als letzter Punkt ist noch zu bemerken, dass es nicht möglich ist Schätze zu heben. Sinkt also ein Schiff, erscheint hierfür kein Wrack, welches man heben könnte.

Wenn ein Schiff in den Nebel segelt erscheint folgende Nachricht:

  • Die Mannschaft atmet den giftigen Nebel und beginnt, ihre feinmotorischen Fähigkeiten zu verlieren.

Mit zunehmender Zeit die man den Auswirkungen des Nebels ausgesetzt ist, erscheinen folgende Nachrichten:

  • Weil sie weiter dem Nebel ausgesetzt ist, beginnt die Mannschaft, von furchtbaren Visionen heimgesucht zu werden, die sie von ihrer Arbeit ablenken.“
  • Die Visionen werden immer grotesker, und die Mannschaft verbringt inzwischen mehr Zeit mit furchtsamen Schreien als mit ihrer Arbeit.
  • Die Halluzinationen sind jetzt so stark, dass die Mannschaft fast nur noch hilflos an Deck kauert.

Wenn ein Schiff den Nebel wieder verlässt, beginnen die Piraten sich wieder zu erholen:

  • Ein Schluck Rum vertreibt die schlimmsten Visionen und erlaubt der Mannschaft, wenigstens ein wenig zu arbeiten.
  • Eine Runde Rum bringt der Mannschaft ein wenig mehr Verstand zurück.
  • Die Mannschaft sammelt nach einer ordentlichen Ladung Rum schon fast wieder genug Mut für die verfluchte Insel.“


Nachdem die Piraten sich wieder vollständig erholt haben:

  • Dank ausgiebiger Nutzung der Rumfässer vertreibt die Mannschaft die Auswirkungen des üblen Nebels.“


beide Arten von Strudeln in einem Seekampffeld: normaler (oben), verfluchter (unten)

Die Seekampffelder enthalten auch verfluchte Strudel. Diese drehen sich in die entgegengesetzte Richtung wie normale, also gegen den Uhrzeigersinn, anstatt mit ihm.

Die verfluchte Insel

Die verfluchte Insel – vom giftigen Nebel umschlossen

Der Fokus, es liegt nahe, ist auf die Insel selbst gesetzt. Schließlich heißt es nicht umsonst verfluchte Inseln. Wenn man sich durch den Nebel und die anderen Gefahren durchgekämpft hat, kann man in der Bucht einer kleinen Insel anlegen. Sie befindet sich immer am oberen Ende des Schlachtfeldes und ist immer vom giftigen Nebel umhüllt. Wenn man in die Bucht der Insel segelt und damit anlegt, landet man automatisch dann eben auf der besagten verfluchten Insel. Es können mehrere Schiffe zur gleichen Zeit auf dieser Insel sein, allerdings ist es nicht möglich die anderen auch zu sehen. Sobald die Piraten eines Schiffes die Insel betreten, erscheint folgende Nachricht:

  • Ihr legt an der Insel an, doch ein wütender Pulk der Inselbewohner steht zwischen euch und eurer wohlverdienten Plünderei!“
Schatzsuche auf der Insel

Nach kurzer Zeit erscheint eine Horde Zombies, meist mit ein oder mehreren Erleuchteten, um die gerade frisch gelandeten Piraten zu attackieren, bzw. sie an der Ausbeutung der auf der Insel vergrabene Schätze zu hindern. Die Horde Zombies rauft wie gewöhnlich gegen die Piraten. Bei diesem ersten Kampf raufen immer exakt so viele Zombies gegen die Eindringlinge, wie Piraten an Bord sind. Sprich bei einer vollbesetzten Slup mit sieben Piraten, kämpft man gegen sieben Zombies. Sollten sich bereits einige Zombies oder Erleuchtete auf dem Weg zur Insel an Bord geschlichen haben, werden diese noch im ersten Kampf hinzuaddiert. Daher kann es also auch möglich sein, dass sieben Piraten gegen zwölf Zombies und Erleuchtete kämpfen müssen. Wenn man diesen Kampf gewinnt, was im Regelfall keine große Hürde darstellt, erscheint folgende Nachricht:

  • Nachdem ihr die Insulaner überwältigt habt, könnt ihr nun nach ihren Reichtümern suchen, bis sie zurückkommen.

Nun startet für die gesamte Schiffsbesatzung automatisch das Erntepuzzle. Hier sucht man aber nicht nach Früchten, sondern gräbt Schatztruhen aus. Außer das Früchtekisten durch Schatzkisten ersetzt wurden, findet man hier keine weiteren Unterschiede zum normalen Erntepuzzle vor. Nach einer gewissen Zeit gruppieren sich die Gegner wieder neu. Diesmal sind es aber keine Zombies, sondern Kultisten die im Schwertkampf nun versuchen die Piraten wieder von der Insel zu vertreiben. Kultisten verwenden immer Speere. Die Anzahl von Kultisten steigt kontinuierlich leicht an. Nachdem diese besiegt sind, werden alle vorher gefundenen Schatztruhen an Bord gebracht und man kaann erneut wieder nach Schätzen graben.

Angriff der Kultisten

Dieser Zyklus wiederholt sich immer wieder. Mit jedem Kampf nimmt die Anzahl und vorallem die Stärke der Zombies, Erleuchteten und Kultisten zu. Nach einem Sieg kann wieder für eine bestimmte Zeit geerntet werden, bevor die nächste Gruppe erscheint. Kultisten und Zombies wechseln sich immer ab, also immer raufen und Schwertkampf im Wechsel. Zu jeder Zeit hat der Kapitän des Schiffes die Möglichkeit seiner Crew den Rückzug zu befehlen. Dies bedeutet, sobald der Kampf anstehen würde, verlassen diesmal alle die Insel und kehren aufs Schiff zurück, anstatt in den Kampf zu treten. Man gelangt allerdings auch wieder zurück an Deck, indem ein Kampf verloren wird. In diesem Fall geht aber auch die Hälfte der im Erntedurchgang davor ausgegrabenen Schatzkisten verloren.

Beim Erscheinen der Zombiehorde geben zwei Erleuchtete immer noch einen kleinen Reim von sich. Wenn Vargas der Irre in diesem Kampf dabei ist, fügt er noch einen Satz hinzu. Hier sind alle Reime aufgelistet:


Reime der Erleuchteten

Wenn die Kultisten erscheinen, schreien zwei von ihnen immer eine Nachricht:

Schreie der Kultisten

Während des Ernten, wenn sich eine neue Gruppe auf den Kampf vorbeireitet, erscheint diese Nachricht:

  • Die Kultisten formieren sich für einen neuen Angriff! Ihr könnt mit der gesammelten Beute an Bord des Schifes zurückkehren, oder ihr könnt versuchen, sie erneut zu bezwingen. Falls sie gewinnen, werden sie sich einen Teil der Beute zurückholen.

Wenn die Crew dann erneut attackiert wird, ist diese Nachricht zu lesen:

  • Eine größere Gruppe Insulaner nähert sich, um euch zu vertreiben. Ihr unterbrecht die Plünderei, um zu entscheiden, ob ihr flieht oder euch dem Angriff stellt.

Ab der dritten Schlägerei, nimmt Vargas der Irre daran teil. Er kämpft normal wie alle anderen Zombies & Erleuchteten. Wenn er in einem Kampf präsent ist, fügt er noch eine Zeile zu dem Reim der Erleuchteten hinzu (siehe oben).

Wenn Vargas den Kampf verliert, schluchzt er:

  • Oh weh, Brüder! Die zerstörten Sphären von Chthonikka liegen zerschmettert zu unseren Füßen!

Wenn er gewinnt, jubelt er:

  • HeHEheHEhe! Oh bitterer Biss, bissigste Bitterkeit, euer Versagen bereitet der Dunkelheit Heiterkeit!

Zusätzlich können einige Kultisten durch Homunkulusse ersetzt werden. Diese sind der stark und benutzen auch gleich ganze Bäume als Waffen. Der Vorteil, das Muster dieser Bäume besteht nur aus einer Farbe. Bei den richtigen Breakern ist es also sehr einfach gegen sie zu kämpfen. Bei den Falschen ein echtes Problem.

Ernten

Hauptartikel: Ernten

Graben nach Schatzkisten
Erntereport

Das Erntepuzzle auf der verfluchten Insel unterscheidet sich von der Spielweise nicht vom normalen Erntepuzzle. Hier erntet man nur an Stelle von Früchtekisten, Schatzkisten. Das Puzzle ist bei den verfluchten Inseln immer unbewertet. Auch hier gibt es drei verschiedene Größen der Kisten – 1x1 Knochenkiste, 2x2 Fetischkrug und 3x2 Verfluchte Truhe.

Knochenkiste Fetischkrug Verfluchte Truhe

Am Ende jedes Erntedurchgangs erscheint der Arbeitsbericht. Auf diesem ist die Leistung der gesamten Schiffsbesatzung zu sehen. Zum Einen erhält jeder eine Bewertung, zum Anderen wird aber auch angezeigt welche Kisten genau jeder Einzelne geerntet hat. Da man nicht unbegrenzt viel Zeit das Puzzle zu spielen, gibt es hier auch ein eigenes Bewertungssystem. Eine Knochenkiste entspricht einem Punkt, ein Fetischkrug zwei und eine Verfluchte Truhe drei Punkten. Die verschiedenen Bewertungen und dafür nötigen Punkte sind von oben nach unten aufgelistet:

  • Frenetisch — 15 Punkte und mehr
  • Flott — 12 bis 14 Punkte
  • Flink — 9 bis 11 Punkte
  • Beständig — 6 bis 8 Punkte
  • Lethargisch — 3 bis 5 Punkte
  • Verschlafen — 0 bis 2 Punkte

Schiffe

finstere Slup und verfluchter Kutter

Auf dem ganzen Schlachtfeld sind verfluchte Versionen der normalen Schiffe zu finden. Dies sind entweder Slups oder Kutter. Ihre Namen erscheinen in rot. Sonst weisen sie keine Unterschiede zu normalen Kutter und Slups auf. Wenn ein Schiff von Zombies überrannt wird und die Eindringlinge das Schiff auch endgültig an sich reißen, dann ist es möglich, dass das gekaperte Schiff ebenfalls einen roten Namen bekommt und nun auch andere Spielerschiffe attackiert.

Flöße der Zombies und Erleuchteten

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: convert: unable to open image `/export/yppedia_de/images/b/b7/Verfluchte_Insel_Flöße.png': No such file or directory @ error/blob.c/OpenBlob/2638.
convert: unable to open file `/export/yppedia_de/images/b/b7/Verfluchte_Insel_Flöße.png' @ error/png.c/ReadPNGImage/3667.
convert: no images defined `/export/yppedia_de/images/thumb/b/b7/Verfluchte_Insel_Flöße.png/180px-Verfluchte_Insel_Flöße.png' @ error/convert.c/ConvertImageCommand/3044.
Flöße im Seekampffeld

Neben den verfluchten Schiffen finden sich auch kleine Flöße auf dem Kampffeld. Man benötigt nur eine kleine Kanonenkugel um sie zu senken und können selbst nicht schießen. Die einzige Gefahr die sie also darstellen, sind ihre Mitbringsel, wenn Flöße einem Piratenschiff zu nahe kommen. Dann erbricht ein Floß, dafür klettern jedoch einige Zombies und Erleuchtete an Bord. Wie auch in Atlantis bei den Dragoonern muss man aufpassen, dass die Zombies nicht die Kontrolle über das Schiff übernehmen. Man kann die Eindringlinge in Einzelkämpfen besiegen, oder aber in größeren Gruppenkämpfen. Wenn die Zombies dabei sind überhandzunehmen, startet wie in Atlantis auch ,bei zu vielen Dragoonern, ein letzter Kampf. Verliert die Crew diesen, wird sie von geschmissen und die Zombies machen sich das Schiff zu eigen. Da kein Zombie spezielle Knüppel benutzt, ist es von Vorteil als erstes alle Erleuchteten zu besiegen, da dann das Angriffsmuster immer gleich ist. Damit die Kämpfe nicht zu lange dauern, ist das Spielfeld beim Raufen nur halb so groß – entspricht dem Halbschaden auf einer normalen Tour. Die Zombies können sich unter Verwendung eines bestimmten Manövers, aber auch als Hilfe erweisen.

Manöver

Goldene Version des Manövers
Das verfluchte Manöver in einem Segelbrett

Während sich das Schiff im Schlachtfeld vor der verfluchten Insel befindet, kann die Crewbesatzung an ihren Stationen dazu beitragen das spezielle Manöver fertiggestellt werden, wie es in Blockaden, Atlantis und Flotten üblich ist. Hier gibt es neben den vier Standardmanövern noch ein zusätzliches fünftes.

Ein Pirat und sein Knecht.

Die silberne Version dieses Manöver vertreibt einige Zombies von deinem Schiff, sofern sich welche darauf befinden. Die goldene Version hingegen bringt Zombies, die ja eigentlich Eindringlinge sind und deinem Schiff schaden wollen, dazu für dich zu kämpfen. Durch dieses Manöver wird ein Zombie also zu deinem Knecht. Dies gilt nur für Zombies, Erleuchtete können nicht zu Knechten verwandelt werden. In zukünftigen Kämpfen steht der Knecht immer seinem Besitzer zur Seite und kämpft mit ihm. Wenn der Knecht besiegt wird, verschwindet er und schlurft in das Meer zurück.

Knechte zählen nicht zur Schiffsbesatzung, sondern sind nur zusätzliche Kämpfer. Dies bedeutet, dass man zum Beispiel beim letzten Kampf bevor Zombies und Erleuchtete das Schiff übernehmen, dann durchaus in der Überzahl sein kann, da Knechte an Bord sind.

Spezielle Gegenstände von den verfluchten Inseln

Jeder Pirat hat die Möglichkeit mit etwas Glück nach einer erfolgreichen Expedition zu den verfluchten Inseln spezielle Kleidung, Möbel und Tand, die nur aus den Schatzkisten der verfluchten Insel zu erwerben.

Kleidung

Neben Kleidung in den normal erhältlichen Farben, gibt es auch Kleidung in Indigo. Kleidung in dieser Farbe kann sonst nicht gekauft werden, sondern nur in den Schatzkisten mit etwas Glück enthalten sein. Hier sind einige Beispiele:


Möbel

Außerdem gibt es spezielle Möbel, die nur auf den verfluchten Inseln zu erhalten sind. Es können auch im Laden erhältliche Einrichtungsgegenstände indigofarben sein. Aus den Schatzkisten kann man folgende Möbel erhalten:

Tand

Spezieller Tand von den verfluchten Inseln und normaler Tand (alle Farben inkl. indigo) kann in Schatzkisten enthalten sein:

Trinkgefäße

Es gibt auch noch ein spezielles Trinkgefäß - den Verfluchten Becher. Teile müssen dadurch nicht mehr so gespielt werden, dass sie direkt neben anderen Teilen anliegen, man erhält 30 Punkte beim Trinken und wird schneller betrunken. Zusätzlich haben Piraten die Möglichkeit aus den verfluchten Bechern zu trinken. Geschieht dies, überzieht das Gesicht des Piraten eine Maske, ähnlich wie die der Kultisten. Sobald man sich ausloggt, verschwindet sie wieder.

Schultertiere

Hauptartikel: Schlange

Von Zeit zu Zeit entdecken Piraten auch Schlangen in den Kisten der verfluchten Inseln. Schlangen sind die neuste Schultertierart und sehr selten.

Beuteverteilung

Am Ende der Tour wird wie gewöhnlich die Beute aufgeteilt. Neben den Achterstücken sind dies auch die Schatzkisten. Sie werden nach der Leistung eines Piraten während der Tour gegeben. Hier sind alle Varianten aufgehführt, wieso eine Schatzkiste vegeben werden kann.

  • Außergewöhnliches Ernten
  • Außergewöhnliches Kanonen laden
  • Außergewöhnliches Pumpen
  • Außergewöhnliches Segeln
  • Außergewöhnliches Takeln
  • Außergewöhnliches Zimmern
  • Beständiges Ernten
  • Beständiges Kanonen laden
  • Beständiges Pumpen
  • Beständiges Segeln
  • Beständiges Takeln
  • Beständiges Zimmern
  • Ernten
  • Hervorragendes Ernten
  • Hervorragendes Kanonen laden
  • Hervorragendes Pumpen
  • Hervorragendes Segeln
  • Hervorragendes Takeln
  • Hervorragendes Zimmern
  • Kampfnavigation
  • Kanonen laden
  • Pumpen
  • Segeln
  • Takeln
  • Tapfere Verteidigung des Schiffes
  • Zimmern

Trophäen

Die folgenden Trophäen kann man nur in den verfluchten Inseln erhalten. Die genauen Bedingungen für den Erhalt von ihnen, soweit diese bekannt sind, können hier nachgelesen werden.

Die Inseln

In den Wochen zwischen Testen auf Ice und dem Veröffentlichen auf den anderen Ozeanen wurde das "island design team" damit beauftragt, einige Insel für das Spiel zu entwerfen. Folgende wurden dann letzten Endes auch eingefügt:

Die folgende Insel wurde nur auf dem Testozean Ice verwendet.

Geschichte

Weiterführende Links

Powered by MediaWiki
Attribution

Puzzle Pirates™ © 2001-2016 Grey Havens, LLC All Rights Reserved.   Nutzungsbedingungen · Datenschutz · Partner