• Spielen
  • Infos
  • Neues
  • Foren
  • YPPedia
  • Hilfe
Meine Werkzeuge

Tutor

Aus YPPedia

Eine Gruppe freundlicher, hilfsbereiter Tutoren.

Tutoren sind Freiwillige, die gerne neuen Spielern beim Einstieg ins Spiel helfen. Ihr Name ist für Grünschnäbel, andere Tutoren, die gerade im Dienst sind und Oceanmastern in rosa sichtbar. "Normale" gelbe Spieler, sehen den Namen in gelb.

Tutoren kann man für gewöhnlich an Docks von Inseln sehen, an denen neue Piraten angespült werden, wo sie deren Fragen beantworten. Tutoren sind auch häufig dafür verantworlich spezielle Turniere und tutorenbegleitete Plündertouren für Grünschnäbel zu veranstalten, um ihnen den Einstieg ins Spiel zu erleichtern. Sie können natürlich auch andere kleine Events für Grünschnäbel veranstalten, um ihnen zu helfen oder ihnen Spaß zu bereiten.

Wenn du zu dieser Seite geleitet wurdest, indem du den /duty - Befehl das erste mal benutzt hast oder du überhaupt daran interessiert bist, ein Tutor zu werden, wird dich die neue Tutoren FAQ sicher interessieren.

Inhaltsverzeichnis

Tutoren-Eignung

Wenn ein Spieler das erste mal versucht in den Tutoren-Dienst zu gehen, erhält er diese Warnung und einen Link zu dieser Seite.

Jeder Spieler von Puzzle Pirates kann den /duty - Befehl verwenden, um den Tutorenstatus zu aktivieren oder wieder zu deaktivieren, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Account muss mindestens 6 Monate alt sein
  • Mindestens 200 Stunden Spiel-Zeit
  • Eine einigermaßen "weiße Weste"

Folgende Umstände verhindern den Einsatz als Tutor:

  • Ein Bann innerhalb der letzten 6 Monate
  • Ein Blackspot innerhalb der letzten 2 Monate

Wenn ein geeigneter Tutor das erste mal den /duty - Befehl verwendet, wird der Pirat eine Warnung und einen Link zu dieser Seite erhalten (siehe rechtes Bild). Es ist wichtig, dass ein neuer Tutor versteht, welche Verpflichtungen auf ihn zukommen, wenn er sich dazu entschließt einer zu werden. Spieler sollten sich zuerst die Yppedia-Informationen über Tutoren durchlesen und das Spiel im allgemeinen beherrschen, bevor sie das erste mal in den Tutoren-Dienst gehen. Auch sollten sie diese Seite wegen Neuerungen im Auge behalten.

Allgemeine Grundsätze

  • Ein Tutor sollte immer im Interesse der neuen Spieler handeln.
  • Ein Tutor sollte seinen Status nicht dazu missbrauchen, um neue Spieler in seine Mannschaft oder Flagge einzuladen. Wenn der Tutoren-Status missbraucht wird, wird er von OMs aberkannt.
  • Ein Tutor sollte immer höflich auf Fragen antworten. Ebenso höflich sollte die Ablehnung ausfallen, wenn man gerade beschäftigt ist.
  • Jegliche Kommunikation mit neuen Spielern sollte in gutem Deutsch (oder welche Sprache der Grünschnabel gut versteht) erfolgen. Leetspeak, IM-Ausdrücke und Ähnliches sollten vermieden werden, da nicht jeder diese Ausdrücke beherrscht. Wenn der Grünschnabel selber diese Ausdrücke benutzt, nur dann darf ein Tutor sie auch anwenden, wenn er möchte. Piratische Ausdrücke sind auch durchaus möglich.
  • Ein Großteil der Erklärungen (egal ob bewusst oder nicht) werden nicht durch Anweisungen, sondern durch Beispiele vermittelt. Es ist wichtig darauf zu achten wie sich ein Tutor verhält, denn ein neuer Spieler wird es sehen und es nachahmen. Spieler werden sich an ihr Tutoren-Vorbild erinnern, selbst wenn sie schon lange gelb geworden sind.
  • Ein Tutor sollte seinen Dienst beenden, wenn er nicht in der Lage ist sich auf die Fragen von Grünschnäbeln zu konzentrieren. Das kann z.B. dann passieren, wenn er gerade mit jemand anderes spricht, ein Puzzle spielt oder eine Beutetour leitet. Eine Frage verpassen ist kein Weltuntergang, sollte aber nach Möglichkeit aktiv vermieden werden.
  • Ein Tutor sollte sich niemals auf einem alternativem Account mit einem Grünschnabel einloggen, um andere Tutoren zu testen.
  • Ein guter Tutor kennt seine Grenzen. Er bittet um Hilfe bei Fragen von Grünschnäbeln, wenn er sie alleine nicht beantworten kann oder beendet seinen Dienst, wenn er keine Zeit hat.


Tutorenbegleitete Plündertour

Hauptartikel: Tutorenbegleitete Plündertour

Tutoren können spezielle Ausbildungstouren, um neuen Spielern eine Einführung in diesen Teil des Spiels zu geben. Um mit einem Schiff eine tutorenbegleitete Plündertour abhalten zu können, muss dessen Laderaum leer sein. Es werden während solcher Touren weder Rum noch Kanonenkugeln verbraucht. Tutorenbegleitete Touren können nur auf Schiffen abgehalten werden, auf die maximal 15 Piraten passen. Tutoren, die gerade außer Dienst sind, werden automatisch wieder in den Tutoren-Status versetzt sobald sie solch ein Jobangebot annehmen.

Während einer tutorenbegleiteten Plündertour sollte ein Tutor darauf vorbereitet sein, geduldig mit der eventuell größeren Anzahl an Grünschnäbeln umzugehen, die an Bord kommen könnten. Und er sollte, wenn möglich mehrere Tutoren zur Seite stehen haben, damit alle Fragen, die aufkommen, beantwortet werden können. Wenn er sich nicht mit Grünschnäbeln befassen möchte, dann sollte er stattdessen eine reguläre Plündertour abhalten. Strapaziert eure Geduld nicht unnötig über.

Missbraucht tutorenbegleitete Plündertouren (und damit euren Tutorenstatus) nicht, um Spieler für eure Mannschaft oder Flagge zu rekrutieren. Das bedeutet, dass keinerlei gezielte Rekrutierungsversuche bei solchen Touren gemacht werden sollten. Sollte man, ohne selbst dazu irgendeinen Anlass zu geben, von einem Grünschnabel nach einer Aufnahme in die Mannschaft gefragt werden, dann ist es in Ordnung, denjenigen aufzunehmen.

Tutorenbegleitete Plündertouren sind nicht dafür gedacht Profit zu machen. Daher werden alle Spieler, die keine Grünschnäbel sind, auch keinen Anteil an der sofortigen Beuteaufteilung erhalten.


Tutoren-Chat (/greeter)

Hauptartikel: /greeter

Seid euch dessen bewusst, dass Oceanmaster im Dienst den Tutoren-Chat mitverfolgen können. Die folgenden Regeln sind dafür da, um extra Chatter auf ein Minimum zu halten. Obwohl Oceanmaster den Chat leicht überwachen können, werden sie nicht immer gleich sehen oder in der Lage sein, einzuschreiten, falls jemand den Chat unpassend benutzt.

  • In Fällen, in denen ein Spieler den Tutoren-Chat missbraucht, schicke bitte einen /complain mit dem Hinweis auf einen Missbrauch des Tutoren-Chats und die Art ab. Beschwerden wird der vorherige Chatverlauf zugrundegelegt, damit sie bearbeitet werden können.
  • Wenn du bemerkst, dass jemand den Chat unbewusst missbraucht, schicke ihm einen /tell, in welchem du ihm die Regeln erklärst.
  • Ein Blackspot sollte nie dafür benutzt werden, um anderen den Tutoren-Status zu entziehen.

Der Tutoren-Chat wird ausschließlich für tutoren-relevante Unterhaltungen verwendet, wie zum Beispiel:

  • Eine Antwort auf eine Frage finden, die man nicht alleine beantworten kann (für weitergehende Fragen sind Petitionen angebrachter).
  • Jemanden finden, der die Sprache beherrscht, die ein Grünschnabel spricht.
  • Andere Tutoren auf Events und Touren für Grünschnäbel aufmerksam machen.

Der Tutoren-Chat ist kein Platz für Dinge wie:

  • Fragen zu beantworten, über deren Antworten man sich nicht sicher ist (wenn du etwas nicht weißt, lass jemand anderen antworten, der es weiß).
  • Werbung für deine Geschäfte oder andere Beutetouren zu machen.
  • Mit anderen Tutoren über Nicht-Tutoren-Angelegenheiten zu chatten.
  • Jemandem direkt eine Frage zu stellen (dafür gibt es /tell).
  • Einen anderen Tutor zu finden (dafür gibt es /who und /gwho)
  • Editorialize about greeter mechanics.

Einige einfache Verhaltensregeln für den Tutoren-Chat

  • Stelle die Frage möglichst in einer Zeile. Es ist unnötig erst zu fragen, ob man eine Frage stellen darf. Frag einfach.
  • Gib vernünftige Antworten; "Guck in der Yppedia nach" ist nicht hilfreich - gib stattdessen den vollen Link oder Suchwörter an, wenn die Frage am besten auf einer Website beantwortet wird.
  • Solltest du ein langsamer Tipper oder unsicher über die Antwort sein, dann sollte du schauen, ob nicht ein schnellerer Tipper die Antwort schon gegeben hat bevor du die Nachricht absendest.
  • Sollte das Gespräch ins Detail gehen, schreibe mit /tell weiter.
  • Sei in allen Situationen höflich
  • Forderungen das Spammen zu unterlassen, sollten per /tell erfolgen, es sei denn, es ist eine Gruppe, die spammt.
  • Habe nicht das Gefühl, immer das letzte Wort haben zu müssen. Wenn jeglicher Spam aufgehört hat, ist es unnötig weiter darüber zu diskutieren.
  • Beschwere dich nicht über jemanden im Tutoren-Chat. Benutz dafür /complain, wenn es angemessen ist oder einen höflichen /tell.

Was Tutoren nicht machen müssen

  • Tutoren müssen sich nicht um schlechtes Benehmen anderer kümmern. Wenn jemand beleidigend ist, beschwere dich über ihn bei den OMs und lass sie sich darum kümmern.
  • Tutoren müssen nicht immer und überall Fragen beantworten. Sie können den Dienst niederlegen.
  • Tutoren sind nicht verpflichtet, Geld, Kleidung oder andere Gegenstände an Grünschnäbel zu vergeben.
  • Tutoren haben keine festen Dienstzeiten.
  • Tutoren können ihren Dienst jederzeit beenden und ihn später wieder aufnehmen. Nur nicht überarbeiten.


Tutoren-Fähigkeiten

  • Tutoren haben Zugang zum Tutoren-Chat (/greeter)
  • Tutoren können die aktuelle Anfänger-Insel sehen (/gwho)
  • Tutoren können Fragen von Grünschnäbeln über den Knopf "Mit Tutor sprechen" erhalten.
  • Tutoren Tastenkürzel stehen Tutoren im Dienst zur Verfügung.
  • Tutoren im Dienst haben einen rosa Namen. Dieser ist nur für Grünschnäbel, andere Tutoren und Ringer sichtbar.
  • Tutoren können tutorenbegleitete Plündertouren veranstalten, wenn sie Offizier-Privilegien haben.
  • Tutoren haben keine speziellen Privilegien in Bezug auf Bannungen oder Sperrungen. Auch für sie gelten die gleichen Regeln wie für alle anderen Spieler.
Der Effekt von dem Knopf "Mit Tutor sprechen".



Siehe auch

Powered by MediaWiki
Attribution

Puzzle Pirates™ © 2001-2016 Grey Havens, LLC All Rights Reserved.   Nutzungsbedingungen · Datenschutz · Partner