• Spielen
  • Infos
  • Neues
  • Foren
  • YPPedia
  • Hilfe
Meine Werkzeuge

Flicken

Aus YPPedia

Inhaltsverzeichnis

Segel Flicken

Das Flick-Puzzle ist ein Schiffspuzzle. Der Spieler kann mit diesem Puzzle sowohl den normalen Verschleißschaden, den ein Schiff auf See permanent erhält, als auch Kampfschaden aus Seekämpfen reparieren. Es ist also eine Alternative zum Zimmern und wird auch über die Zimmerstationen gestartet. Wenn jemand an einer Zimmerstation das Segel Flicken Puzzle spielt, gilt diese als besetzt und kann nicht zum Zimmern verwendet werden

Wie man spielt

Das Brett besteht aus quadratischen Feldern, die zerrissenes Segeltuch repräsentieren. Um den Schaden zu reparieren, muss man die Risse so anordnen, dass sie das "Spule mit Faden"-Stück mit den "Endstücken" verbinden. Wenn das passiert ist, kann man die Spule anklicken umd die Risse zu flicken und ein neues Brett zu starten.

Official-Patchingboard.png

Allerdings muss man schnell sein. Der Balken am unteren Ende des Bretts ist ein Countdown, der am Ende einen Windstoß hervorruft. Wenn der Windstoß kommt, wird die Spule aktiviert, egal ob das Board abgeschlossen ist oder nicht. Wenn man zu diesem Zeitpunkt nicht alle Enden des Risses mit dem Endstück oder einer Öse verbunden hat, reißt man ein Loch ins Segel und muss wieder von vorne anfangen.

Das Brett wird mit einer reduzierten Punktzahl gewertet.

Official-Gustmeter.png

Ausfransen

Wenn alle Enden des Risses sauber untergebracht sind, aber nicht alle Endstücke angeschlossen sind, verwandeln sich alle Ösen in gerade Risse


Official-Unravel.png


Steuerung

Mit der Maus kann man mittel Drag and Drop Stücke miteinander vertauschen und mit dem Mausrad kann man sie drehen. Man kann auch mit der Maus auf ein Stück klicken, um es zu drehen. Mit einem Klick auf die Spule kann man auch das Brett abschließen.

Mit der Tastatur...

  • W,A,S,D Wird der Zeiger bewegt.
  • Q and E wird das Stück rotiert, über dem der Zeiger ist.
  • Spacebar wählt Stücke aus, um sie zu vertauschen.
  • Enter aktiviert die Spule, um das Brett abzuschließen.

Wertung

Die Wertung basiert auf der Verbindung von möglichst vielen Riss-Stücken ohne dass man das Segel zerreißt, weil man zu lange braucht. Ösen geben Bonuspunkte genau so wie übrige Zeit einen Bonus bringt.

Der kürzeste Weg ist nicht unbedingt der beste. Man sollte versuchen seine Ösen unterzubringen oder auch extra Stücke einzubauen bevor der Wind kommt.

Gegenwärtig ist die Meinung der besten Flicker auf den Ozeanen, dass es sich nicht lohnt auf Geschwindigkeit zu verzichten, um das Brett komplett zu nutzen und lieber mehrere schnelle Bretter zu spielen. Da aber alle immer besser werden, reicht ein konstantes halb volles Brett nach weniger als der Hälfte der Zeit nicht mehr überall aus, um Ultimativ zu werden.

Begriffe

Die Zahl der Ösen wird durch die üblichen Combo-Begriffe dargestellt, wobei bei Vegas eine Zahl angestellt wird. Die Zahl der benutzten Felder wird prozentual gesehen durch Begriffe dargestellt.

  • Flickwerk
  • Ein netter Flicken
  • Gut genäht!
  • Meisterflicker
  • Fehlerloses Meisterstück


Stücke

Official-Patchingspool.png
Official-Tieoff.png
Die Spule ist das Teil, an dem die Naht startet. Das Ziel des Puzzles ist es, die Spule mit dem Endstück mittels einer Reihe von Rissen zu verbinden. Man kann die Spule anklicken, um das Brett abzuschließen.
Official-Patchingtear 3.png
Der Großteil des Bretts besteht aus Rissen, welche es in verschiedenen Formen gibt (gerade, oder 90°-Kurve, 3-Wegestück oder Kreuzung). Sobald ein Riss mit der Spule verbunden ist, muss jedes seiner Enden entweder mit dem Endstück, einer Öse oder einem weiteren Riss verbunden sein oder das Segel wird reißen, wenn der Windstoß kommt.
Official-Grommet.png
Ösen sind Metallstücke, die einen Riss auf einer Seite haben. Risse, die mit einer Öse verbunden sind verursache kein Loch im Segel, wenn die Spule aktiviert wird. Ösen geben außerdem Bonuspunkte. Zudem erlauben sie es weitere Teile des Bretts zu benutzen, was die Punktzahl ebenso erhöht. Es gibt mindestens halb so viele Ösen wie die Schwierigkeit des Puzzles (Sterne and der linken Seite) beträgt.

Die Anzahl der benutzten Ösen wird beim vernähen des Segels mit den gewohnten Combo-Begriffen dargestellt (Doppelt, Dreifach...)

Official-Patchingblocker.png
Blocker erscheinen bei höheren Schwierigkeiten. Diese Stücke können nicht bewegt werden und man muss darum herum nähen.


Blockaden & Manöver

In Blockaden und anderen Gebieten, in denen Manöver aktiviert sind, wird das Puzzle komplexer. Der Flicker muss immer noch die Spule mit den Endstücken so effizient wie möglich verbinden, aber zusätzlich erscheinen, wenn man gut genug flickt, noch kleine Maneuver-Teile auf dem Brett. Wenn alle 4 Stücke, die das Manöverteil umgeben aktiviert sind, wird das Manöverteil aktiviert und wird grün. Wenn man ein Brett abschließt, auf dem nur 1 Typ von Maneuvern aktiviert ist, wird für dieses Manöver ein Fortschritt erzielt. Hat man mehr als eine Art von Manövern aktiviert, werden alle rot und man erzielt kein Manöver. Man muss also vorsichtig sein.

Official-Patchingmaneuver.png

Obwohl man an jedem Manöver arbeiten kann, verlangt der Navigator des Schiffes oft ein spezielles Manöver von der Crew. Dieses Manöver wird zusammen mit dem aktuellen Fortschritt der Stationen angezeigt. Der Fortschrittbalken fürs Flicken ist rot und breiter als für die anderen Puzzle, so lange man sich im Flicken-Puzzle aufhält. Sobald jeder Balken für ein Manöver den oberen Rand erreicht hat, kann der Navigator darauf zugreifen und einen speziellen Zug machen, zB 2 Felder weit fahren, besonders starke Kanonenkugeln abfeuern, Wrackteile hinter dem Schiff liegen lassen oder auf der Stelle wenden. Carpmaneuverreq.png

Powered by MediaWiki
Attribution

Puzzle Pirates™ © 2001-2016 Grey Havens, LLC All Rights Reserved.   Nutzungsbedingungen · Datenschutz · Partner