• Spielen
  • Infos
  • Neues
  • Foren
  • YPPedia
  • Hilfe
Meine Werkzeuge

Official:Swordfighting

Aus YPPedia

(Weitergeleitet von Schwertkampf (Puzzle))

Schwertkampf

Inhaltsverzeichnis


Schwertkampf ist die noble Kunst des Kampfes Pirat gegen Pirat. Er kann als direkte Puzzle-Herausforderung an den Piraten oder über die Spieltische begonnen werden. Außerdem kannst du nach einer Seeschlacht daran teilnehmen, wenn die beiden Mannschaften sich gegenüberstehen.

Ein Schwertkämpfer sortiert die herunterfallenden Blockpaare nach Farben und verwendet dann die passenden ausgeschnittenen Schwerter, um die Gruppierungen zu zerbrechen und seine Feinde mit dem Schwert zu attackieren. Diese Attacken werden auf dem Bildschirm des Opfers entweder als silberne Blöcke sichtbar, die sich langsam in zerbrechbare Farben verwandeln oder als unheimliche und mächtige Schwerter, die sich durch andere Teile hacken, bevor sie sich in silberne Blöcke verwandeln. Die Kunst des Schwertkampfes besteht darin, ein Gleichgewicht zu finden zwischen dem Aufbau von Attacken zum Zerstören von Blöcken und dem Lassen von Freiräumen zur Verteidigung.

Steuerung

Beim Schwertkampf fallen Teile in Paaren aus dem oberen Bereich des Bildschirms. Du kannst die herunterfallenden Teile über die Tastatur wie folgt bewegen:

Swordcontrols.gif

Teile zerbrechen, um Hiebe auszuführen

Die Teile werden nach vier Farben und zwei Arten unterschieden: feste Teile und ausgeschnittene Schwerter ("breaker"), die andere Teile zerbrechen.

Piece.gif Breaker.gif

Wenn ein ausgeschnittenes Schwert ein festes Teil derselben Farbe trifft, zerbrechen beide. Auch jedes verbundene Teil derselben Farbe wird zerbrochen. Diese zerbrochenen Teile führen proportionale Attacken gegen deinen Feind aus.

Swordshatter.jpg

Dein Gegner wird natürlich ebenfalls Teile zerbrechen und Hiebe gegen dich ausführen, zumindest, wenn er kein feiger, zitternder Hasenfuß ist.

Um den verheerenden Hieben zu entgehen, muss der fleißige Schwertkampfschüler die Kunst erlernen, große feste Blöcke aus einer einzigen Farbe zu erstellen. Es ist sogar noch besser, viele große Blöcke in Kettenreaktionen ("Combos") zu zerschmettern.

Stärkere Hiebe mit Blöcken ausführen

Wenn Teile derselben Farbe zusammen in rechteckigen Anordnungen, mindestens 2x2, platziert werden, werden sie zu einem einzigen festen Block. Wenn diese soliden Blöcke zerbrochen werden, schicken sie komplette Schwerter zu deinem Gegner und nicht die erbärmlichen einzelnen Teile (die oft als "Gesprenkel" bezeichnet werden). Je größer der Block, desto größer das daraus entstehende Schwert.


2x2block.gif 2x2sword.jpg 4x2block.gif 4x2sword.jpg

Beachte, dass aus vertikalen Blöcken vertikale Schwerthiebe und aus horizontalen Blöcken (die etwas schwieriger sind) horizontale Schwerthiebe hervorgehen, die zum richtigen Zeitpunkt verheerende Auswirkungen haben können.

Combos

Die Fähigkeit, Kettenreaktionen zu erstellen, gehört zum Repertoire an Schwertkampfstrategie für jeden fortgeschrittenen Piraten. Combos werden erstellt, indem die ausgeschnittenen Schwerter so abgelegt werden, dass durch das Auflösen eines Blockes ein weiterer Breaker herunterfällt und eine weitere Gruppe von Steinen zerbricht (und so weiter...). Diese Combos multiplizieren deine Angriffe durch ihre Anordnung in der Kaskade. Das Puzzle zeigt den Multiplikator an, während die Kette fortschreitet ("Doppel!" "Dreifach!" usw.)

So werden Schwerthiebe zu Teilen

Gegen dich ausgeführte Schwerthiebe fallen als silberne Schwerter unterschiedlicher Größe auf dein Puzzle. Nachdem du das nächste Teil platziert hast, zerbrechen diese Schwerter zu silbernen Blöcken. Beim nächsten Zug wird auf diesen Blöcken ein Schwert abgebildet (so wie bei den regulären Teilen, nur ohne Farbe). Beim vierten Zug schließlich verwandeln sich die Silberblöcke in entsprechende farbige Teile und können wie alle anderen zerstört oder zusammengefasst werden.

Leichte Hiebe oder "Gesprenkel"

Wenn ein Angriff zerschmetterte Teile enthält, die nicht zu großen Blocks zusammengefügt wurden, werden einzelne Silberstücke beim ersten Zug auf der Spielfläche verteilt. Da sie keine Schwerter gewesen sind, verwandeln sie sich bereits nach dem dritten Zug wieder in ihre normale Farbe.

Schadenstücke zu deinem Vorteil verwenden

Diese silbernen Schadenteile können sehr frustrierend sein, aber du kannst sie auch zu deinem Vorteil nutzen, wenn du weißt, in welche Farbe sie sich verwandeln werden. Auf die Weise kannst du die Angriffe deines Gegners dafür nutzen, deinen eigenen Angriff auszuführen. Damit du diese komplizierte Strategie verfolgen kannst, musst du das Angriffsmuster deines Gegners ganz genau studieren. Dieses Muster wird durch die Art und Farbe seines Schwerts bestimmt.

Schwerter

Du wirst bemerken, dass du als neuer Spieler mit einem "Florett" kämpfst. Während des Spiels kannst du andere Schwerttypen erhalten, indem du sie beim Schmied oder bei anderen Piraten kaufst. Unterschiedliche Schwerter haben unterschiedliche Muster, die du dir anzeigen lassen kannst, indem du mit dem Mauszeiger über das Schwert in deiner Beute-Anzeige (oder ggf. in einem Handelsfenster oder Bestellfenster) fährst:

Foilmouseover.jpg Poinardmouseover.jpg

Dann kannst du sehen, dass diese verschiedenen Schwerter unterschiedliche Muster haben. Die Farben der Parierstange und des Griffs bestimmen, wohin die vier Blockfarben innerhalb des Schwertmusters kommen.

Einige Schwerter sind eindeutig besser als andere für bestimmte Spielstile. Allerdings herrscht keine Einigkeit darüber, welche Klinge am tödlichsten ist, und unterschiedliche Schwertmeister bevorzugen oft unterschiedliche Schwerter.

Auswählen der Klinge

Die Klinge allein entscheidet nicht über den Sieg: Selbst das einfache Florett kann in der Hand eines meisterhaften Schwertkämpfers verheerende Auswirkungen haben. Wenn du dir eine neue Klinge aussuchst, solltest du daher die Auswahl auf Grundlage deines Spielstils und des Themas deines Piraten treffen.

Viele haben die schwierige Kunst des Schwertschmiedens und der Verwendung des Schwerts studiert. Die Feinheiten jedes Musters können (und wurden) endlos von einigen der besten Schwertkämpfer, die das Meer zu bietet hat, erörtert werden. Aber nicht hier. Stattdessen, einige einfache Richtlinien:

Wenn du gerne kleine Gesprenkel-Angriffe führst, versuche es mit einem Stilett, Dolch, Kurzschwert oder Poniard.

Wenn Du lieber große, feste Schwertangriffe ausführst, nimm ein Langschwert, einen Säbel oder einen Krummsäbel.

Die folgenden Schwerter liegen zwischen diesen beiden Kategorien und unterscheiden sich eher im Detail: Florett, Totenkopfdolch, Entermesser, Falkensäbel, Stoßdegen und Hackbeil.

In den Foren und auf der YPPedia findest du noch viel detailliertere Informationen zu den Schwertmustern.

Hiebmuster

Hiebmuster funktionieren von oben nach unten. Wenn du z. B. einen 2 x 2-Block mit dem Florett zerstörst, fällt ein 1 x 4-Schwert auf deinen Gegner herab. Wenn es auf die linke Seite seines Spielfeldes fällt, verwandelt es sich - von oben nach unten - in 4 Teile mit den Farben Blau, Blau, Rot, Rot. Fällt es auf die rechte Seite, wird es zu Teilen mit den Farben Gelb, Gelb, Grün, Grün.

Das Hiebmuster deines Gegners zu analysieren und darauf zu reagieren, ist das Wichtigste für einen Meister des Schwertkampfs. Wenn du Kenntnisse über eine Klinge hast, kannst die ihre Stärke gegen sie verwenden.

Jeder Pirat, der diesen Namen verdient, weiß, dass theoretisches Wissen noch lange keinen guten Piraten ausmacht. Also, fang an zu üben!

Powered by MediaWiki
Attribution

Puzzle Pirates™ © 2001-2016 Grey Havens, LLC All Rights Reserved.   Nutzungsbedingungen · Datenschutz · Partner